23.07.2020

Öffentliche Sitzung des Gemeinderats Altheim vom 23.07.2020

– Bekanntgabe der Beschlüsse –

TOP 1: Mitteilungen und Verwaltungsangelegenheiten

Bürgermeister Rewitz gab folgendes bekannt:

  • Für die Unterhaltung von Kirchturm, Uhr und Glocken der Pfarrkirche muss die Gemeinde Altheim einen prozentualen Anteil von insgesamt 416,44 Euro an die Katholische Kirchenpflege Altheim zahlen.
  • Mit Bescheid vom 09.07.2020 gewährte das Landratsamt Alb-Donau-Kreis, Brand- und Katastrophenschutz eine Zuwendung für die Ersatzbeschaffung von zwei Digitalfunkgeräten in Höhe von 1.200,- Euro.
  • Infolge der Corona-Krise erhält die Gemeinde Altheim im Rahmen der Soforthilfe des Landes 2.766,86 Euro.
  • Die vorgezogene Finanzzuweisung für das 3. Quartal 2020 beträgt nach Mitteilung des Landratsamts Alb-Donau-Kreis 47.547,80 Euro.
  • Für den Bau des Parkplatzes beim Sportheim erhält die Gemeinde Altheim lt. Bewilligungsbescheid des Regierungspräsidiums Tübingen vom 01.07.2020 Investitionshilfe aus dem Ausgleichstock in Höhe von 30.000,- Euro.
  • Beim Sportheim Altheim ist die Installation einer Ladestation für E-Mobility geplant.
  • Zur Erhöhung der Verkehrssicherheit der Fußgänger soll im Bereich der Zufahrt zum Parkplatz beim Sportheim zur Verdeutlichung der Gehwegfläche eine Pflasterreihe verlegt werden.
  • Der Bewilligungsbescheid bezüglich der Abwasserbeseitigung ist nach Rücksprache mit dem Regierungspräsidium Tübingen in Bearbeitung.

TOP 2: Feststellung der Jahresrechnung 2019, Rechenschaftsbericht

Der Gemeinderat beschloss einstimmig die Feststellung der Jahresrechnung für das Rechnungsjahr 2020 (siehe nachfolgende Veröffentlichung). Dies ist der letzte Rechenschaftsbericht nach dem kameralistischen System.

TOP 3: Beratung und Beschlussfassung über die Erstellung eines qualifizierten Mietspiegels

Der Gemeinderat beauftragte einstimmig die Verwaltung, das Projekt Mietspiegel weiterzubringen und mit der Verwaltungsgemeinschaft Munderkingen umzusetzen. Entsprechende Angebote sind einzuholen und die aktuelle Förderung zu beantragen.

TOP 4: Beratung und Beschlussfassung über Baugesuche

Der Gemeinderat erteilte einstimmig das Einvernehmen zur Bauvoranfrage hinsichtlich der Erstellung eines Reitplatzes auf dem Schlossareal.

TOP 5: Verschiedenes

Es lagen keine Punkte vor.

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen