26.09.2019

Öffentliche Sitzung des Gemeinderats Altheim vom 26.09.2019 

– Bekanntgabe der Beschlüsse –

 

TOP 1: Mitteilungen und Verwaltungsangelegenheiten 

Bürgermeister Rewitz gab folgendes bekannt:

  • Das Landratsamt teilte die endgültige Transportkostenpauschale 2019 mit. Der Abgeltungssatz beträgt für das Jahr 2019 0,139 € je Einwohner. Für 619 Einwohner erhält die Gemeinde insgesamt 3.269,56 €. Von diesen wurden bereits 3.198,99 € überwiesen, der verbleibende Betrag in Höhe von 70,57 € wird in Kürze ausgezahlt.
  • Aus den bestehenden PPK-Verträgen (Papier, Pappe und Kartonagen) wurden im Jahr 2018 insgesamt Erlöse in Höhe von 73.296,45 € erwirtschaftet. Auf die Gemeinde entfällt ein Anteil in Höhe von 309,50 €.
  • Das Eurofins Institut Jäger aus Tübingen entnahm im Juli Wasserproben am Direkteinleiter der Kläranlage Altheim. Dabei waren die gesetzlichen Grenzwerte durchgängig eingehalten, es gab keine Beanstandungen.

 

TOP 2: Vergabe von Holzbauarbeiten für den Anbau beim Sportheim

Bürgermeister Rewitz berichtete, dass für die Holzbauarbeiten für den Anbau beim Sportheim eine beschränkte Ausschreibung stattfand. Drei Angebote seien eingegangen.

Günstigster Anbieter ist die Firma Gapp aus Öpfingen mit einem Angebotspreis in Höhe von 43.982,40 €.

Der Gemeinderat stimmte einstimmig der Vergabe der Arbeiten an die Firma Gapp in Höhe von 43.982,40 € zu.

 

TOP 3: Unterrichtung über die überörtliche Prüfung der Jahresrechnungen 2010-2017 

Bürgermeister Rewitz teilte mit, dass die Prüfung der Jahresrechnungen 2010-2017 längst überfällig war. Die Prüfung sämtlicher Unterlagen durch den Kommunal- und Prüfungsdienst des Landratsamts nahm mehrere Wochen in Anspruch.

Im Prüfbericht teilte das Landratsamt mit, dass die Haushalts- und Kassengeschäfte ordnungsgemäß geführt wurden.

Die Prüfungsbemerkungen sind von der Gemeinde mit Schreiben vom 26.08.2019 beantwortet worden.

Bürgermeister Rewitz rechnet damit, dass die Prüfungsabschlussanzeige in Kürze eingehen wird.

 

TOP 4: Beratung und Beschlussfassung über Baugesuche 

Es wurde ein Baugesuch vorgestellt und beraten:

Neubau eines Einfamilienhauses auf Fl.St. 1/13, Beim Altheimer Schloss

Zwei Befreiungen sind notwendig.

Das gemeindliche Einvernehmen wurde einstimmig erteilt. Der Überschreitung des Dachvorsprungs an der nördlichen Baugrenze und der Abgrabung von 1,70 Metern wurde zugestimmt.

 

TOP 5: Verschiedenes

Bürgermeister Rewitz datierte die weiteren Sitzungen für den 24.10., 21.11. und 12.12.2019.

Bürgermeister Rewitz teilte mit, dass er für die Aufnahme weiterer Gemeinden in den Komm.Pakt.Net die Zustimmung erteilen wird.

Er gab die Belegungsliste für Veranstaltungen im Bürgerhaus im Oktober und November 2019 bekannt.

 

 

 

Zurück zu Sitzungen