26.07.2019

Öffentliche Sitzung des Gemeinderats Altheim vom 26.07.2019

– Bekanntgabe der Beschlüsse –

 

TOP 1: Mitteilungen und Verwaltungsangelegenheiten 

Bürgermeister Rewitz gab folgendes bekannt:

  • Das Landratsamt bestätigte die Anzeige des Bebauungsplans und die örtlichen Bauvorschriften „Schulstraße 2. Änderung“ vom 15.07.2019. Der Bebauungsplan wurde mit der öffentlichen Bekanntmachung rechtskräftig.
  • Das Landratsamt teilte mit, dass die Gemeinde Altheim 225 € für die Übernahme der digitalen Daten aus kommunalen Fachverfahren im Verbund mit dem Kreisarchiv nach DIMAG bezahlen muss.

 

TOP 2: Feststellung der Jahresrechnung 2018, Rechenschaftsbericht

Bürgermeister Rewitz informierte, dass die Gemeinde zum 31.12.2018 schuldenfrei ist das Jahr 2018 besser abgeschlossen hat als im Haushaltsplan dargestellt. Ursprünglich geplant war im Verwaltungshaushalt eine schwarze Null, letztlich konnten 268.563,13 € dem Vermögenshaushalt zugeführt werden. Erfreulicherweise erhielt die Gemeinde im vergangenen Jahr höhere Gewerbesteuereinnahmen als angenommen.

Letztlich ergab sich am Jahresende eine Zuführung zur allgemeinen Rücklage in Höhe von 500.358,50 €, rund 280.000 € mehr als vorgesehen. Damit weist die Rücklage zum 31.12.2018 einen Stand von 736.925,29 € aus. Auf diese Mittel kann die Gemeinde bei zukünftigen Investitionen zugreifen.

Bürgermeister Rewitz teilte mit, dass es bei der Wasserversorgung zum 01.01.2020 eine Neukalkulation erforderlich wird und die Gebühren eventuell entsprechend angepasst werden müssen.

Der Gemeinderat stellte die Jahresrechnung 2018 einstimmig fest.

 

TOP 3: Beratung und Beschlussfassung über Baugesuche 

Es lagen keine Baugesuche zur Beratung und Beschlussfassung vor.

 

TOP 4: Verschiedenes

Bürgermeister Rewitz gab die Belegungsliste für Veranstaltungen im Bürgerhaus im September 2019 bekannt.

 

Zurück zu Sitzungen