19.05.2015

TOP 1 Ortsbegang

Die Ortsbegehung führte zunächst vom Rathaus zur Friedhofsmauer nebenan. Der schadhafte Putz soll erneuert und gestrichen werden. Durch die Hauptstraße entlang bis zur Feuerwehr fielen einige Straßenschächte auf, die sich gesetzt haben. Ein Thema war auch die Beschilderung von öffentlichen Einrichtungen, etwa des Bürgerhauses und der Bücherei. Dann besichtigte der Gemeinderat die Sanierung der Schulstraße, die Parkplätze beim Bürgerhaus und das Neubaugebiet „Holderäcker“. Schließlich wurde noch die Bushaltestelle an der Braas- und Schwenkstraße in Augenschein genommen. Die Glasbausteine sollen in den Sommerferien durch Vollglaselemente ersetzt werden und der gesamte Bereich renoviert werden.

TOP 2 Mitteilungen und Verwaltungsangelegenheiten

Bürgermeister Rewitz gibt folgendes bekannt:

Die Gemeinde Altheim erhält für das 1. Quartal 2015 einen Anteil aus der Einkommensteuer in Höhe von 68.244,36 €, abzüglich der zu zahlenden Gewerbesteuerumlage in Höhe von 6.731,51 € ergibt dies eine Gutschrift auf dem Gemeindekonto von 61.512,85 €.

Die Ehinger Energie überweist der Gemeinde Altheim die Konzessionsabgabe für das 1. Quartal 2015. Die Teilzahlung in Höhe von 3.200 € wird mit dem Guthaben aus der Jahresabrechnung 2014 in Höhe von 890,31€ verrechnet, sodass sich ein Zahlbetrag von 2.309,69 € ergibt.

Das Landratsamt Alb-Donau-Kreis bestätigt im Schreiben vom 28. April 2015 die Gesetzmäßigkeit der vom Gemeinderat am 14. April 2015 beschlossenen Haushaltssatzung mit dem Haushaltsplan für das Haushaltsjahr 2015.

TOP 3 Vergabe des Bürgerhauses

Das Gremium erteilt den vorliegenden Anträgen auf Überlassung des Bürgerhauses sein Einvernehmen: für die Florianshockete der Feuerwehr am 05.07.2015 und für eine private Feier am 17.10.2015.

Grundsätzlich soll das Bürgerhaus nur an Altheimer vermietet werden. Deshalb erteilte der Gemeinderat sein Einvernehmen nicht für eine Anfrage eines auswärtigen Veranstalters.