Mitteilungen der Verwaltung

Prüfergebnisse der Wasserproben der Eigengewässer der Gemeinde Allmendingen

Die vorliegende Probe stellt Eigenwässer der Gemeinde Allmendingen dar. Die Entnahme der Wasserproben erfolgte im Kindergarten in Altheim. Mit ihren ermittelten Gesamthärten sind die Wässer gemäß „Wasch- und Reinigungsmittelgesetz“ in der derzeitig gültigen Fassung, folgendem Härtebereich zuzuordnen:

Entnahmestelle                           Gesamthärte Karbonathärte Härtemmol/ l (°dH) °dH

Bereich Altheim/Kindergarten     2,79 (15,7)                        13,6     hart

Der Härtebereich hart umfasst den Bereich von mehr als 2,5 mmol/l (> 14,0 °dH).


Die Broschüren

  • Ein Streifzug durch Luthers liebliche Berge
  • Hochsträß
  • Altheim – ein Blick zurück

sind Zeitdokumente, um das Schöne dort und das Besondere der Menschen zu zeigen. Sie sind im Rathaus (Gemeindekasse Zimmer 10) in begrenzter Stückzahl  zum Preis von 9 Euro je Broschüre erhältlich.

Heimat

 


Haben Sie etwas verloren, vermissen Sie etwas ?Fragezeichen bunt

Dann fragen Sie doch einmal bei uns auf dem Fundamt im Rathaus Allmendingen nach. Sie finden uns in Zimmer 14, 1. Stock, oder unter der Telefonnummer 07391/7015-0.


An alle Hundehalter/-innen !  

Regelmäßig beklagen sich Bürger und Bürgerinnen unserer Gemeinde über frei umherlaufende Hunde oder verschmutzte Gehwege. Die Gemeinde Allmendingen ist als Ortspolizeibehörde dafür zuständig, Gefahren und Störungen der öffentlichen Sicherheit und Ordnung abzuwehren bzw. zu beseitigen.

Wir möchten deshalb alle Hundehalter, an unsere Polizeiverordnungen der Gemeinde Allmendingen (mit allen Teilorten) und Altheim erinnern, die zur Hundehaltung folgendes aussagt:

Auszug aus Polizeiverordnung als pdf


Bücherei AltheimAltheim_ Buecherei

Die Gemeindebücherei ist nach der Benutzungsordnung für alle Einwohner der Gemeinde Altheim und der Gemeinde Allmendingen zugänglich. Sie finden die Bücherei in Altheim im Gebäude Birkenstraße 6.

Wir haben wieder neue Bücher für Jung und Alt und für jeden Geschmack. Seit Kurzem haben wir auch die neuen „Wieso? Weshalb? Warum?“-Bücher für den tiptoy-Stift im Angebot. Die Leihgebühr ist sehr günstig und denkt daran „Lesen bildet!.


Landesfamilienpass und Gutscheinkarten 2017

Das Sozialministerium Baden-Württemberg hat bereits die Gutscheinkarten zum Landesfamilienpass für das Jahr 2017 an das Allmendinger Rathaus gesandt. Wenn Sie unter den berechtigten Personenkreis fallen (s.u.), können Sie ab sofort die Gutscheine für das Jahr 2017 im Bürgerbüro, Zimmer 14, abholen.

Landesfamilienpass – was ist das?

Mit dem Landesfamilienpass können Familien Staatliche Schlösser, Gärten und Museen in Baden-Württemberg kostenlos, beziehungsweise zu einem ermäßigten Eintrittspreis (Gutscheine) besuchen. Sie können dieses Angebot insgesamt 20-mal im Jahr 2017 nutzen.

Kostenlos sind zum Beispiel:

• Museum für Naturkunde Karlsruhe und Stuttgart

• Schloss Heidelberg

• Haus der Geschichte Stuttgart

• Kunsthalle Baden-Baden und Karlsruhe

• Württembergisches Landesmuseum Stuttgart

Die Gutscheine müssen Sie gemeinsam mit dem Landesfamilienpass beim Besuch der jeweiligen Einrichtung vorlegen.

Voraussetzungen:

Folgende Personengruppen mit ständigem Wohnsitz in Baden- Württemberg können den Familienpass nutzen:

• Familien mit mindestens drei kindergeldberechtigenden Kindern, die mit ihren Eltern in häuslicher Gemeinschaft leben

• Alleinerziehende, die mit mindestens einem kindergeldberechtigenden Kind in häuslicher Gemeinschaft leben

• Familien mit einem kindergeldberechtigenden schwerbehinderten Kind (Grad der Behinderung von mindestens 50)

• Familien, die Hartz IV- oder kinderzuschlagsberechtigt sind und die mit mindestens einem kindergeldberechtigenden Kind in häuslicher Gemeinschaft leben

• Familien, die Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG) erhalten und mit mindestens einem Kind in häuslicher Gemeinschaft leben.

Hinweis: Der Landesfamilienpass ist nicht vom Einkommen abhängig.

Auskünfte zum Landesfamilienpass erhalten Sie auf dem Rathaus Allmendingen und auf der Internetseite des Sozialministeriums (www.sozialministerium-bw.de).


Veröffentlichung von Alters- und Ehejubilaren im Amtsblatt

Mit Inkrafttreten des Bundesmeldegesetzes gibt es erstmals bundesweiteinheitliche und unmittelbar geltende melderechtliche Vorschriften für alle Bürgerinnen und Bürger. Altersjubiläen im Sinne des Gesetzes sind der 70. Geburtstag, jeder fünfte weitere Geburtstag und ab dem 100. Geburtstag jeder folgende Geburtstag.

Ehejubiläen sind das 50. und jedes folgende Ehejubiläum, Goldene Hochzeit (50 Jahre), Diamantene Hochzeit (60 Jahre), Eiserne Hochzeit (65 Jahre) und jedes weitere, darauffolgende Ehejubiläum in 5-Jahres-Schritten (§ 50 Abs. 2 BMG).

Nur diese Jubiläen werden künftig im Amtsblatt veröffentlicht, sofern dieser Veröffentlichung nicht zuvor durch Erklärung beim Bürgerbüro widersprochen wurde (Übermittlungssperre), § 50 Abs. 5 BMG.

Die Einrichtung der Übermittlungssperre kann unter Vorlage eines Identitätsdokuments, bei der Gemeinde Allmendingen, Bürgerbüro beantragt werden. Auf telefonische Anforderung wird das entsprechende Formular auch zugeschickt (Tel. 07391/ 7015-0).

Wir bitten eine Vorlaufzeit von 4 Wochen zu einem anstehenden Jubiläum.


Wechseln zur Seite mit Satzungen und Verordnungen